Stone Roses wird nicht mehr touren, sagt Mani: „Ich sehe mich nicht so bald auf der Bühne“ – Music News



Die Stone Roses werden laut Bassist Mani „so bald“ nicht wieder auf Tour gehen.

Die „Waterfall“-Hitmacher reformierten sich 2012 für eine Reihe massiver Open-Air-Konzerte und spielten bis 2017 weiterhin Shows, aber Mani – der mit bürgerlichem Namen Gary Mounfield heißt – hat jetzt gesagt, dass die Band wahrscheinlich nicht wieder auf die Straße gehen wird.

Der Bassist bestand darauf, dass er sich in naher Zukunft nicht vorsieht, auf eine Bühne zu gehen, da er viel lieber Fische fangen würde, als Gigs zu spielen.

Er sagte: „Ich sehe mich nicht so schnell auf der Bühne, um fair zu sein. Keine Touren.

„Heutzutage liebe ich es einfach, Mann zu angeln. Heutzutage mag ich ein bisschen Flaum-Chucking, jetzt bin ich in das vornehme Set gezogen. Ich mag jetzt ein bisschen Fliegenfischen. Ich genieße es, rauszukommen und meinen Kopf zu leeren und mit der Natur zu kommunizieren.

„Außerdem ist es eine gute Ausrede, um danach noch in die Kneipe zu gehen.“

Mani schlug auch vor, dass die Band – darunter Frontmann Ian Brown, Gitarrist John Squire und Schlagzeuger Reni – es leid seien, ihre klassischen Tracks wie „I Wanna Be Adored“ und „Fools Gold“ immer wieder aufzuführen.

Auf die Frage, warum Bands wie The Rolling Stones Jahr für Jahr dieselben Hits aufführen, sagte Mani: „Das nennt man Geld. Jemand sagte einmal, dass Mick Jagger einmal 10 Pence fallen ließ und als er sich bückte, um es aufzuheben, traf es ihn am Hinterkopf. Er liebt sein Geld.“

Tatsächlich bestand der Bassist darauf, dass es auf dem zweiten Album seiner Band, „Second Coming“, mehrere Songs gibt, die er überhaupt nicht mag.

Im ‚Life With Brian‘-Podcast sagte er: „Es gibt Songs auf ‚Second Coming‘, bei denen es mir egal ist, wenn ich darüber stolpere und auf der Straße mit dem Kopf auf sie schlage, weißt du … es gibt einige Heuler da draußen.

„So wie Fußballer heulende Spiele haben, haben Musiker manchmal heulende Tage, wenn sie manchmal in die Studios gehen.“



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.