Gary Barlow: Es ist ein gutes Zeichen, dass Take That so lange gedauert hat – Music News



Gary Barlow hält es für ein „gutes Zeichen“, dass Take That „so lange gedauert hat“.

Der ‚Shine‘-Hitmacher, der derzeit neben Howard Donald und Mark Owen in der Gruppe auftritt, fühlt sich „glücklich“, von einer so „glücklichen Gruppe von Jungs“ umgeben zu sein.

Er sagte: „Das einzige, was ich nach all den Jahren gelernt habe, ist, dass die meisten Bands unglücklich sind. Wenn es eine Sache gibt, für die ich dankbar sein kann, dann ist es, dass wir im Großen und Ganzen eine so glückliche Gruppe von Jungs sind. Ich ziehe an.“ Ich weiß nicht, ob wir gerade wirklich Glück gehabt haben oder ob wir zu den Schuhen herangewachsen sind, die wir jetzt tragen, oder ob wir unsere Bemühungen woanders einsetzen. Aber wenn wir zusammen sind, lieben wir viel. Es muss Jahre her sein, als Wir hatten jede Art von Fallout. Nur gute Leute, nette Leute, um hier zu sein. Wir haben so lange durchgehalten und es ist ein gutes Zeichen. „

Und Gary hofft, dass die Band – zu der in der Vergangenheit auch Robbie Williams und Jason Orange gehörten – „immer“ in seinem Leben sein wird, da er der Meinung ist, dass es ein „großartiger Ort“ ist, um mit seinen Bandkollegen zusammen zu sein.

Im Gesprächs-Podcast fügte er hinzu: „Es ist wie ‚Wenn alles andere fehlschlägt, gehe zurück zur Band‘. Weil es ein glücklicher Ort ist, lieben es alle.

„Das ist meine Erfahrung in der Band zu sein und warum ich hoffe, dass es immer in meinem Leben sein wird. Wir lieben es, wir haben alle 1989 zusammen angefangen und hier machen wir es immer noch. Und es ist ein großartiger Ort.“



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.