INXS-Manager Chris ‚CM‘ Murphy ist gestorben – Music News



Der 66-jährige Musikmanager, der von 1979 bis 1995 und erneut in den 2000er Jahren mit der Band zusammenarbeitete, starb in Sydney nach einem Kampf gegen Mantle Cell Lymphoma.

Ein Vertreter der Murphy Petrol Group gab am Samstag (16.01.21) bekannt: „Mit großer Trauer bestätigen Caroline Murphy und ihre Familie, dass Christopher (CM) Mark Murphy, Vorsitzender der Murphy Petrol Group, heute friedlich auf seinem geliebten Grundstück in Ballina verstorben ist ‚Sugar Beach Ranch‘, umgeben von seiner Familie.

„CM feierte über 40 Jahre eine illustre Karriere und hatte einen unglaublichen Einfluss auf die globale Musik- und Unterhaltungsindustrie. CM Murphy, bekannt dafür, dass er seine ‚Band of Brothers‘ INXS weltweit bekannt gemacht hat, beeinflusste mit seinem Endlos das Leben vieler Menschen auf der ganzen Welt Leidenschaft und Antrieb. Er wird sehr vermisst werden. „

INXS sagte in einer Erklärung: „Mit großer Trauer trauern die verbleibenden Mitglieder von INXS um unseren Bruder Chris Murphy. Ohne Chris ‚Vision, Leidenschaft und harte Arbeit wäre die INXS-Geschichte völlig anders. Chris‘ Stern brannte sehr hell und wir feiern ein gut gelebtes Leben und senden all unsere Liebe an seine Familie. „

Chris sprach zuvor über den Erfolg von INXS und sagte: „Ich bin nie zu INXS-Partys gegangen. Nachdem sie eine große Show in den Madison Square Gardens in New York gespielt hatten, waren sie in den Clubs. Ich würde zu meinen zurückkehren.“ Hotelzimmer und arbeite an meinem Plan, wie ich sie auf die nächste Stufe bringen kann. „

Chris wird von seiner Frau Caroline überlebt; Kinder Stevey, Jeri, Jack, Louis und Charlie; und Enkel Asher, Samantha, Bella, Axel, Harley und Reuben; zusammen mit seiner Mutter Janice; und Schwestern Charne & Tanya.

Seine Familie hat darum gebeten, anstelle von Blumen Bäume zu spenden, „um ein ewiges und stetig wachsendes Denkmal auf Chris ‚geliebtem Ballina-Grundstück zu schaffen“.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.