Myles Kennedy Details Beziehung zu Guns N ‚Roses Songs


Vor Myles Kennedy hatte mehrere Aufzeichnungen mit Schrägstrich und die Verschwörer spielten oft die anderen beliebtesten Songs des Gitarristen – was zufällig der Fall war Guns N ‚Roses. Der Frontmann hat kürzlich seine Beziehung zum Singen dieser bestimmten Lieder detailliert beschrieben und ob er sie vermisst.

„Ich weiß nicht, ob ich es vermisse, aber ich genieße es auf jeden Fall, diese Tracks zu singen, weil sie einige meiner Lieblingslieder sind“, erklärte Kennedy Metallhammer. „Als Sänger möchte man immer Dinge spielen, die gut komponiert sind. Ohne Zweifel sind das erstaunliche Songs.“

„Als Komponist liebe ich es, unsere eigenen Songs zu spielen, und da wir dies zu diesem Zeitpunkt schon seit einem Jahrzehnt tun, haben wir genug Katalog aufgebaut, um eine große Auswahl zu haben. Das ist ziemlich großartig.“

Die Arbeitsbeziehung zwischen Slash und Kennedy begann, als die Alter Bridge Der Sänger sorgte für den Gesang von zwei Songs auf dem 2010 selbstbetitelten Soloalbum „Back From Cali“ und „Starlight“ des Gitarristen. Das Duo hat jetzt drei vollständige Alben zusammen mit den dahinter stehenden Conspirators veröffentlicht – 2012 Apokalyptische Liebe, 2014 Welt in Brand und 2018 Den Traum leben.

Zu der Zeit Welt in Brand Als die Gruppe herauskam, spielte sie während ihrer Sets immer noch mehrere GN’R-Hits, typischerweise „Nightrain“, „Sweet Child O ‚Mine“, „Paradise City“, „Rocket Queen“ und „You Could Be Mine“.[über[viaSetlist.fm]]. Eine weitere lobende Erwähnung ist Velvet Revolver’s „Slither“.

„Nightrain“ findet normalerweise immer noch Eingang in jede Show, aber ihre neuesten Setlisten bestehen hauptsächlich aus ihren eigenen Songs.

„Aufgrund des Erbes von Guns N’Roses würde der Ort ausbrechen, wenn Sie frühzeitig eine gute GN’R-Strecke herausholen würden“, fuhr Kennedy fort. „Es passiert immer noch, weil es sich um Kultlieder handelt, aber was faszinierend war, ist, dass wir im letzten Albumzyklus, insbesondere bei unseren Liedern, die seit Jahren in der musikalischen Psyche sind, zu erkennen begannen, dass sie ähnliche Reaktionen hervorriefen . „

„Die großen Singles aus früheren Platten, die die Leute schon oft gehört haben, wie ‚Anastasia‘ und ‚You’re A Lie‘, die typischen Songs, die wir bemerkt haben, haben sich allmählich behauptet“, fuhr der Rocker fort. „Ich denke, das ist eine sehr wichtige Erkenntnis für uns alle, wie sich das, was wir im Laufe der Jahre gebaut haben, gelohnt hat. Es war eine großartige Fahrt!“

Kennedys Fahrt geht dieses Jahr einige Zeit mit seinem zweiten Soloalbum weiter, das der Musiker bestätigt hat, dass es fast fertig ist. Danach steht ein weiteres Album mit Slash and the Conspirators am Horizont. Der Typ hört einfach nie auf!





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.