Jessica Pimentel brutalisiert auf New Nitesoil Cancer Charity Song


Nitesoil, eine knallharte neue Death Metal-Band, die 2020 ihr Debüt gab, wird die Missbrauchspark EP am 16. November und 100 Prozent des Erlöses kommen dem Cancer Research Institute zugute. Unter der Leitung von Frank Godla von Metal Injection und dem Gitarristen Nick Emde hat Nitesoil einige der engsten Freunde des Schlagzeugers zusammengeführt und auf „Odio“ begrüßt Orange ist das neue Schwarz Stern und Alekhine’s Gun und Brujeria Sänger, Jessica Pimentel.

Das Missbrauchspark Herausragend sind zweieinhalb Minuten verrückter, pulsierender Death Metal mit einer Produktion, die mit freundlicher Genehmigung von Fit für eine Autopsie’s Will Putney. Pimentel verkörpert jede mögliche Wut, die bis 2020 insgesamt umgeleitet werden könnte, mit einer gestörten Leistung, die ihre Bandbreite an tiefen, gutturalen Brüllen und seelenausweidenden Mittelklasse-Rinden einfängt.

Hören Sie „Odio“ am Ende der Seite.

„Nitesoil begann wirklich als Scherzband, ein Haufen kranker Riffs in einem Ordner mit dem Titel ‚Slammy Sosa‘ nach einer Nacht voller Drinks, in denen über die Death Metal-Bands gesprochen wurde, die wir lieben“, sagte Godla über die Impulse des Projekts. Emdes Umzug an die Westküste in Kombination mit Godlas eigenem Terminkalender bedeutete, dass die Arbeit durch Filesharing fortgesetzt werden würde. Sobald die Songs fertig waren, spielte Godla für jeden Track einen anderen Sänger.

„So etwas würde man im Hip-Hop sehen, aber nicht“, überlegte Godla. „Wir könnten nicht glücklicher sein, solch talentierte Leute zu haben, bis hin zu Will Putney, der diesen bösen Jungen mischt und beherrscht!“

In einem düstereren Ton beschrieb Godla auch die Inspiration hinter Nitesoils gemeinnützigem Ziel. „Das ist eine schwierige Frage für mich persönlich, aber mein Vater ist vor ein paar Monaten in meinen Armen an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Die gesamte Erfahrung von seiner Diagnose bis zum Tod war die lebenszerstörendste Erfahrung, die ich je gemacht habe, und Ich versuche immer noch mein Bestes, um die Kraft zu finden, jeden Tag weiterzumachen „, sagte der Schlagzeuger.

Er fuhr fort: „Krebs betrifft fast jede Familie auf der Welt, einschließlich unserer. Er unterscheidet nicht, ob Sie reich, arm, berühmt oder nicht sind. Es ist etwas, von dem Sie glauben, dass es Ihnen erst passiert, wenn es passiert.“ Wir haben uns entschieden, das Krebsforschungsinstitut zu unterstützen, weil es sich um eine großartige gemeinnützige Organisation handelt, die mit allen Arten von Krebs zusammenarbeitet. Die Liste wächst, ist tödlich und verdammt furchterregend. „

Godla teilte eine gemeinsame Beziehung zur Musik und fügte hinzu: „Mein Vater war der Metalhead, der mich auf diese Welt gebracht hat. Ohne ihn wäre nichts davon für mich möglich, und diese EP war das letzte Musikstück, das er mit mir darauf hörte. Ich bin froh zu sagen, dass er es wirklich ausgegraben hat, obwohl er Slayer immer noch bevorzugt hat. „

Pimentel, der Anfang dieses Jahres mit Alekhine’s Gun auch einen neuen Song veröffentlichte, war besonders inspiriert von dem, was zu „Odio“ wurde.

„Ich hörte einmal die Geschichte eines jungen Mädchens, das sich nachts in das Zimmer ihres neugeborenen kleinen Bruders schlich und ihm unter Tränen flüsterte: ‚Kannst du mir bitte sagen, wie Gott aussieht? Ich fange an zu vergessen.‘ Diese Geschichte hat mich jahrelang verfolgt, sie erinnert mich an dieses Gefühl, wenn Sie einen erstaunlichen Traum haben und wenn die Minuten vergehen, wird dies immer mehr zu einer Illusion und verwandelt sich in Rauch „, bot Pimentel an.

„Ich musste an das tibetische Totenbuch denken und daran, wie Sie im Bardo zwischen diesem und Ihrem nächsten Leben gezwungen sind, sich schrecklichen Herausforderungen zu stellen, aber je nach Stärke Ihres Willens können Sie Monster und Dämonen oder Engel und sehen Ich liebe es, dich in verschiedene Richtungen zu schieben und zu ziehen „, fuhr sie fort. „Der Schlüssel ist, sich daran zu erinnern, dass das, was dein Leben von dort sein soll, von deinem eigenen Willen abhängt, zu entscheiden, weil du der Schöpfer deines Universums bist und dass diese Engel und Dämonen ein und dasselbe sind. Illusionen, die dich dazu bringen, zurückzukommen und zu sein wiedergeboren. „

Um das Album vorbestellen zu können (es kostet nur 6 US-Dollar und das gesamte Geld kommt dem Cancer Research Institute zugute), gehen Sie zu Nitesoil’s Bandlager Seite. Folgen Sie der Gruppe auf Facebook und Instagram Auch wenn Sie zusätzliches Geld für die Krebsforschung spenden möchten, gehen Sie Hier.

Nitesoil, „Odio“ (mit Jessica Pimentel)

Nitesoil, Abusement Park EP Artwork + Trackliste

01. „Odio“ – Mit Jessica Pimentel (Brujeria / Orange ist das neue Schwarz)
02. „The Extinction Gene“ – Mit Dave Davidson (Widerruf)
03. „Burn Me Down“ – Mit Aaron Heinold (Hivesmasher)
04. „The Abusement Park“ – Mit Trevor Strnad (Der Mord an der schwarzen Dahlie)
05. „Mutter der Lust“ – Mit Gost (GOST)
06. „D.S.I.T.S. – Mit Doug Moore (Pyyrhon)

Das beste Death Metal Album jedes Jahres seit 1985





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.